Türkei

land-tuerkei-umriss-karteIn den letzten Jahren hat die Türkei eine dynamische Wirtschaftsentwicklung verzeichnet mit durchschnittlichen Wachstumsraten von fünf Prozent pro Jahr. Im Zuge dieser positiven Entwicklung sind auch die ausländischen Investitionen in der Türkei stark angestiegen. Deutschland ist der wichtigste Handelspartner der Türkei. Das bilaterale Handelsvolumen erreichte 2013 mit einem Anstieg von fast fünf Prozent einen neuen Rekordwert von insgesamt 33,8 Milliarden Euro. Die Zahl deutscher Unternehmen beziehungsweise türkischer Unternehmen mit deutscher Kapitalbeteiligung in der Türkei ist inzwischen auf rund 5.750 gestiegen.

Wenn auch Sie Anteil an diesen Wirtschaftsbeziehungen haben oder deutsche Firmen beim Markteintritt begleiten, informieren Sie darüber mit einer Anzeige im

OWC-Verlagsprogramm Türkei: